BVB Fundament

zurück zur Hauptseite
linear

Boxhandschuhe an den Füßen

Herr Hrdlicka, Donnerstag, 25. Januar 2018, 02:18

“Der Anti-Aubameyang“ - Olivier Giroud
Ey samma, solln wa ne reinlassn? ;-)

physisch:

“Giroud ist 1,92 Meter groß, 88 Kilogramm schwer, er sprintet seinen Gegnern nicht davon, er räumt sie eher aus dem Weg. Innenverteidiger prallen von ihm ab, Bälle mitunter ebenso. Er ist einer, der sich seine Tore erarbeiten muss, der eher am Ende als am Anfang einer Traumkombination steht; einer, dessen Kopf Christoph Daum als drittes Bein bezeichnen würde, der andernorts aber manchmal unbeholfen wirkt, Boxhandschuhe an den Füßen eben.“

mental:

“Ich bewundere Giroud, weil er durch schwere Zeiten gegangen und immer zurück-gekommen ist. Wenn er mit dem Rücken zur Wand steht, hat er jedes Mal eine Antwort.“ (Arsène Wenger)

Auch die weiteren Qualitäten entstammen dieser Quelle:

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/715762/artikel_der-anti-aubameyang.html

SgG Herr Hrdlicka

  253 Views

Boxhandschuhe an den Füßen

Kaptn, Donnerstag, 25. Januar 2018, 11:54 @ Herr Hrdlicka

Das müsste ja erst mal tatsächlich zur Debatte stehen. Derzeit scheint ein Auba Wechsel weit von sicher zu sein. Ohne Auba in London wohl kein Giroud in Dortmund. Wenn doch, können wir es ja eh nicht ändern und ich werde Ihn dann herzlich willkommen heißen.

  242 Views

Boxhandschuhe an den Füßen

Herr Hrdlicka, Freitag, 26. Januar 2018, 03:41 @ Kaptn

Das müsste ja erst mal tatsächlich zur Debatte stehen. Derzeit scheint ein Auba Wechsel weit von sicher zu sein. Ohne Auba in London wohl kein Giroud in Dortmund.

Verzwickte Situation, vielleicht so zu fassen:

Ein wohlausgedachter Plan, wenn er ausgeführt dasteht, läßt alles vergessen, was die Mittel, um zu diesem Zweck zu gelangen, Unbequemes mögen gehabt haben.“ (J.W.v.G.)

Tja, hier sieht’s momentan so aus, als hätten die Planer die Rechnung ohne den Wirt, d. h. ohne den zu Verplanenden gemacht:

Olivier Giroud gilt als heißer Anwärter auf die Nachfolge des wechselwilligen Pierre-Emerick Aubameyang beim BVB. Doch der Arsenal-Stürmer hat angeblich andere Pläne.“ (…)

Wie die Daily Mail berichtet, hat der als Ersatz für Aubameyang gehandelte Olivier Giroud einen Transfer zum BVB ausgeschlagen. Der französische Nationalspieler vom FC Arsenal wolle stattdessen andere Optionen prüfen.“

https://www.sport1.de/transfermarkt/2018/01/aubameyang-ersatz-olivier-giroud-will-offenbar-nicht-zum-bvb

Kann mich nicht entscheiden: Soll ich schmunzeln - oder mit dem Kopp schütteln angesichts dieser Charakterisierung des “Objekts“ der Begierde:

Arsenal's star was earmarked as a replacement for Pierre-Emerick Aubameyang.”

http://www.dailymail.co.uk/sport/football/article-5312853/Borussia-Dortmund-Arsenal-star-Olivier-Giroud.html

Ebd. u. a. weiter:
“Borussia Dortmund wanted the France international to replace Pierre-Emerick Aubameyang but, despite an initial acceptance for the deal to progress, the Germans have been unimpressed with offers so far and Giroud is assessing other options.

Arsenal have increased their initial offer but it is still short of Dortmund's desired price for Aubameyang and has not been well received by the Bundesliga side.”

Ein weiterer Kandidat? – Das Karussell dreht sich:

“Als Alternative rückt nun der ohnehin gehandelte Michy Batshuayi vom FC Chelsea wieder verstärkt in den Fokus von Borussia Dortmund. Eine Verpflichtung des Belgiers hängt aber auch an der Personalie Edin Dzeko. Der Ex-Wolfsburger in Diensten des AS Rom wird mit dem englischen Meister in Verbindung gebracht.“ (Sport 1, vgl. auch Daily-Mail-Passage).

Gewählte eigene dritte Verhaltensalternative: temporäres Schulterzucken :-D

Wenn doch, können wir es ja eh nicht ändern und ich werde Ihn dann herzlich willkommen heißen.

Zu Deiner "Willkommenskultur" ;-) : 109 % agree :-P

SgG Herr Hrdlicka

  301 Views

Boxhandschuhe an den Füßen

Kaptn, Freitag, 26. Januar 2018, 11:33 @ Herr Hrdlicka

Ich kann jetzt nicht so schön sauber zitieren und ich wälze mich auch nicht täglich durch die Weltpresse.
Ich halte es, ganz aus Bauschgefühl, für unwahrscheinlich, dass wir uns stürmertechnisch in England bedienen. Die Zahlen mehr und haben, international, das wesentlich höhere Ansehen als die Bundesliga. Die Frage ist auch, ob uns ein ausgemisteter Spieler aus der PL tatsächlich weiterhilft. Ich denke eher, man wird irgendjemanden aus Frankreich, vielleicht sogar Spanien verpflichten, der dann auch eine gewisse Perspektive bietet.
Wenn nicht, gehe ich davon aus, dass ein externer Ersatz überhaupt nicht nötig ist. Ich find Sancho und Isak ganz gut (und sehr entwicklungsfähig). Dazu kommt Philipp auch irgendwann zurück, der Typ wird sich noch als Granate herausstellen.

Let‘s wait and see.

Aber eins aber eins, das bleibt bestehn.........

  252 Views

Boxhandschuhe an den Füßen

Herr Hrdlicka, Samstag, 27. Januar 2018, 03:27 @ Kaptn

Ich kann jetzt nicht so schön sauber zitieren und ich wälze mich auch nicht täglich durch die Weltpresse.

Ich kann ab und zu - und mag; im Rahmen der “Arbeitsteilung“ tanke ich mich gern, “wenn’s passt;-) , da durch. Die Online-LEO-Wörterbücher sind wertvolle Sidekicks: Denn, nennt eine nationale Publikation eine internationale Quelle, interessiere ich mich fürs Original, so hier; Andeutung und Filterung reichen mir nicht immer, vor allem dann nicht, wenn es um unsan BVB geht …

Ich halte es, ganz aus Bauschgefühl, (...)

“Unter Intuition versteht man die Fähigkeit gewisser Leute, eine Lage in Sekundenschnelle falsch zu beurteilen.“ - “Einspruch, Herr Dürrenmatt!“

Die richtige Dosierung von Intuition, Inspiration, … und Transpiration führen vielfach zum Erfolg. Bei mir senkt sich die Waagschale halt eher in Richtung Schweißausbruch: Die Inspiration, die ich seit Jahren hier im Fundament bekomme – gestern von Dir –, sind eine tolle Ergänzung eigener Recherchen, regen zum Nachdenken an, wirken im über-
tragenen Sinne quasi wie eine PZR :-P .

Die Frage ist auch, ob uns ein ausgemisteter Spieler aus der PL tatsächlich weiterhilft.

LOOOL! – Das von Dir gewählte rurale Attribut passt übrigens exakt ins Sprachbild der Daily Mail:

“Arsenal's star was earmarked as a replacement for Pierre-Emerick Aubameyang.”

And again:

Ich halte es, ganz aus Bauschgefühl, für unwahrscheinlich, dass wir uns stürmertechnisch in England bedienen.

Fühle Dich bitte in diesem Punkt bestätigt: Dein Bauchgefühl und dieser “Klartext“ von Arsène Wenger bewegen sich hier fast auf einer Linie:

http://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_83120852/transfer-hickhack-beim-bvb-wenger-klartext-zu-aubameyang-und-giroud.html

Wenn nicht, gehe ich davon aus, dass ein externer Ersatz überhaupt nicht nötig ist. Ich find Sancho und Isak ganz gut (und sehr entwicklungsfähig). Dazu kommt Philipp auch irgendwann zurück, der Typ wird sich noch als Granate herausstellen.

Da stimme Dir im Prinzip zu; der richtige Mix verlangt nicht nur ne dicke Patte, sondern auch Fingerspitzengefühl. Anders als ab und an auf’ m Platz, müssen hier die “Boxhandschuhe“ ausgezogen werden. ;-)

Und wie meintest Du noch so treffend:

(…) können wir es ja eh nicht ändern …

Wenn die Herren Watzke und Zorc – unter Zugzwang (u. a.. wg. der Auba-Allüren) - Sondierungen (Unwort des Jahres 2018?) zunächst vornehmlich auf bewusstem Transfermarkt starten, möchte ich aber schon ihren Spuren folgen …

Im Kicker kommt Wenger gestern übrigens teilweise sibyllinisch rüber:

“Aber ’ob sonst noch etwas passieren wird? Im Moment würde ich sagen: Ich weiß es nicht. Es ist immer noch möglich, aber wir sind weit davon entfernt, nah dran zu sein.’" :-D

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/715918/artikel_wenger_einigung-bei-aubameyang-weit-entfernt.html

Schlusswort dort:
“Fünf Tage bleiben noch.“

Let‘s wait and see.

Thumbs up!
SgG Herr Hrdlicka

  249 Views
RSS-Feed dieser Diskussion
46969 Einträge in 10068 Threads, 146 angemeldete Benutzer, 7 Benutzer online (0 angemeldete, 7 Gäste)
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt
powered by my little forum