BVB Fundament

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

“Redensarten“ – Arten zu reden

Herr Hrdlicka, Dienstag, 20. Februar 2018, 22:15 @ Dammes

Wenn Marco das 1:0 macht verlieren wir nicht,
ist ein Gesetz und steht so in der Satzung des BVB

“Wer sich den Gesetzen nicht fügen lernt,
muß die Gegend verlassen, wo sie gelten.“
(unser gemeinsamer Leib- und Magendichter)

“Marco Reus, ein Phänomen: Egal, wie lange er ausfällt,
er kommt immer bärenstark zurück! Sein erstes Tor seit Mai 2017" ...

https://www.youtube.com/watch?v=egizv7pLuc0

Hoffe er und seine Spielkameraden bleiben jetzt mal länger gesund,
dann reicht es auch mal zu einem ungefährdeten Sieg.

Zum Verletzungsrisiko: Offensichtlich dräut nicht nur von Gegenspielern, die unseren Jungs in die Knochen steigen, Gefahr; nein auch die “ungebändigte Natur“ liegt auf der Lauer. Dazu der Kommentar eines Foristen unterhalb verlinkten Clips:

EchoHunter vor 1 Tag
“Also meines Erachtens hatte jeder der auf dem Platz stand Glück. Wundert mich, dass sich keiner auf diesem Acker eine schlimmere Verletzung zugezogen hat.“

Apropos Spiel“feld“: Gilt nicht “Entscheidend iss aufm Platz“? Nicht nur in den Foren hagelt es da Kritik:

Rede: …

“… auf dieser katastrophalen Wiese so Fußball zu spielen!" (P.S.) -
Andere Autoren meinen: “Kartoffel- / Rübenacker, Kuhweide, unbrauchbares Geläuf … übler Flickenteppich - Ist da ein Elefant über den Rasen gelatscht? "Rasen" wohl eher Motocross-Piste! Hannover-Rasen - Unser Kreisliga-Rasen ist in einem besseren Zustand.- Wenn man da die Spiele aus England sieht in welchem Zustand deren Plätze sind ! Und dort regnet es auch viel!“

… und Gegenrede:

“Haben die Kommentatoren kein anderes Thema als den Rasen? Seit November gab's kaum Sonnenstunden und fast nur Regen. Versuch da mal, n’ Rasen topgepflegt zu halten.“ (ebd.)

Egal wie es dazu kam, Roman Bürki hat diese Saison schon 9 x zu 0 gespielt und das liegt zum großen Teil nicht an der Arbeit seiner Vorderleute wie zum Beispiel bei einem Sven Ulreich
Dass Roman Bürki nicht fehlerfrei agiert weiß er selbst,
zum Selbstverständnis eines Torhüters gehört es aber auch das nicht an die große Glocke zu hängen........

Sofort gibt kein TW gerne zu wenn er Scheiße gebaut hat. Roman Bürki hatte und hat allerdings nie die Chance in Dortmund richtig anzukommen, um die Spielweise eines "Torspielers" zu bewerten bedarf es noch einem Generationenwechsel auf den Tribünen und diversen Foren auf denen sich ca 100.000 Experten und Trainer täglich kompetent austauschen

Nicht von ungefähr habe ich jemand besonders Kompetenten, einen leibhaftigen Schnapper ;-) , angesprochen. Als Ergänzung ein Kommentar aus der Warte eines Übungsleiters, eine Position, die Dir ja auch nicht fremd ist ;-) :

“…mit einem außergewöhnlichen Tor und mit einem sehr, sehr guten Torhüter das Spiel über die Zeit gebracht“ … (Peter Stöger):

https://www.youtube.com/watch?v=FUIFYNLPzA4 (PK – ca. 8 min)

Jetzt noch den Sonnenaufgang abwarten und dann Bergamo sowie dem FCA gleich mit, einen richtig fiesen Chancenwucher an den Hals wünschen

LOL :-P , es möge nützen!
SgG Herr Hrdlicka
PS. “Herr Hrdlicksa“, tz, tz …
Kruppi hatte recht: “Konsonantensammler!“

  247 Views

gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

46962 Einträge in 10064 Threads, 145 angemeldete Benutzer, 9 Benutzer online (0 angemeldete, 9 Gäste)
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt
powered by my little forum