BVB Fundament

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

"Das große Übel sind die Kollektivstrafen"

krull verklappt, Mittwoch, 15. Februar 2017, 14:20 @ globe

Das Akzeptieren der Kollektivstrafe ist leider das Gebot der Stunde, nachdem eine breite mediale Feuerwalze über den BVB hinweggerollt ist. Der hätte man bei Widerspruch neue Nahrung gegeben. Da steht sicherlich die individuelle Unschuld dem Vereinswohl gegenüber. Gibt keine Gewinner, aber der Verein hätte als Ganzes mehr zu verlieren gehabt. Apropos Vereinswohl: Herr Watzke ist reif für eine externe Beratung. Das selbstherrliche Gebaren (damit ist nicht die Kritik an RB gemeint)schadet. Das gilt vor allem für den sportlichen Bereich, wo er Gerüchten zufolge gerade den zur Zeit besten verfügabren Trainer wenn nicht offen demontiert so doch ziemlich isoliert und beschädigt.

Ach so und für alle, die Fußballstadien für den circus maximus halten und Blut sehen wollen:
Siggi Held raus, unverantwortlich, wie der bei seiner Erfahrung den Elfmeter Auba überlassen konnte.

  217 Views

gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

46438 Einträge in 9945 Threads, 142 angemeldete Benutzer, 7 Benutzer online (0 angemeldete, 7 Gäste)
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt
powered by my little forum