BVB Fundament

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

"Das große Übel sind die Kollektivstrafen"

Lisa @, FFM, Mittwoch, 15. Februar 2017, 18:59 @ globe

Ich habe keine Karte für die Süd.

Warum eigentlich bestrafen? Abgesehen von den Vorkommnissen vor dem Stadion, ist der Großteil der Geschehnisse nicht einmal Strafrechtlich ein Thema.
Einsatz von legaler Pyrotechnik (mit Siegel) ist übrigens auch keine Straftat.
80-95% der Plakate waren zum Teil zwar geschmacklos aber nicht strafrechtlich relevant.

Es sollen die bestraft werden, die etwas getan haben, wie es unser Rechtssystem vorsieht. Jetzt wird einfach den Leuten, die eh keinen Plan haben, medienwirksam etwas zum Fraß vorgeworfen.

Pauschalisierungen scheinen grade ziemlich en vouge zu sein, in unserer Gesellschaft.

Stimmt, verstehe ich eigentlich auch nicht.
Klar war das ganze geschmacklos, aber wer hat das eigentlich so registriert, bevor es HINTERHER überall in den Medien gezeigt wurde?
Und die Gesänge, ah ja, gibt es jetzt demnächst n Strafenkatalog, einmal "Hurensohn" 10TSD Euro Strafe, einmal "Alle Bullen sind Schweine" Blocksperre?
Durch dieses Fass-aufmachen werden die Asis doch nur bestätigt und kriegen Beachtung.
Und können sicher sein, dass am Samstag NOCH mehr auf sie geachtet wird.
Ziel erreicht!
"Entscheidend is aufm Platz" war auch gestern!

  250 Views

gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

46489 Einträge in 9961 Threads, 142 angemeldete Benutzer, 7 Benutzer online (0 angemeldete, 7 Gäste)
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt
powered by my little forum